BürgerInnenbeteiligungsprozess


Oft möchten Gemeinden ihre zivilgesellschaftlichen Strukturen beleben und ihre BürgerInnen dazu bewegen, aktiv ihre Meinungen und Vorschläge für Verbesserungen kund zu tun. 

 

Dies kann mit einem BürgerInnenbeteiligungsprozess gelingen. 

 

EKIDS nimmt in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Institut für Kinderrechte und Erwachsenenbildung eine Sozialraumanalyse sowie eine Netzwerkanalyse vor, befragt gemeindeweit MultiplikatorInnen und leitet öffentliche Fokusgruppen bzw. runde Tische. Sämtliche Ergebnisse fließen abschließend in einen Bericht und eine öffentliche Präsentation ein. Gemeinsam mit den politischen Entscheidungsträgern werden die gewünschten Änderungen besprochen und, so weit möglich, umgesetzt.  

 

Endpräsentation in Gänserndorf
Endpräsentation in Gänserndorf